Kontaktlinsen Preisvergleich
Preise von

Extreme H2O 59% Thin

Für höchste Ansprüche entwickelt besteht die sehr dünne Extreme H2O thin aus dem BENZ-G 5x Hioxifilcon A. Ablagerungsresitenz, Biokompatibilität, Flexibilität und guter Komfort zeichnen die Extreme H2O thin aus, die übrigens auch bei trockenen Augen empfohlen wird.


Packung mit 6 Linsen
Dioptrien (PWR/SPH)von +6.00 bis -8.00 dpt
Basiskurve, Radius (BC)8.60
Durchmesser (DIA)14.20
Wassergehalt59%
DK/t-Wert27
Packungen:

Preis für 2 x 6er Packungen Extreme H2O 59% Thin

Mehr Preise

Alle Preisangaben inkl. 19% MwSt. *Gesamtpreis der Air Optix Aqua Monatslinsen Monatslinsen inkl. MwSt. und Versandkosten (bei Lieferungen innerhalb Deutschlands). Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge und Lieferkosten möglich. Jegliche Verantwortung oder Gewährleistung für Genauigkeit, Vollständigkeit und Legalität wird abgelehnt.

Gute Feuchtigkeitsbindung bei wenig Ablagerungen

Extreme H2O Kontaktlinsen aus dem BENZ-G 5x Hioxifilcon A (59% Wassergehalt, nicht ionisch). Dieses sorgt für eine gute Feuchtigkeitsbindung der Linse und damit gegen Austrocknung des Auges.
Weiterhin bietet das nicht-ionische Material naturgemäß eine hohe Resistenz gegen Ablagerungen, da sich die Kontaktlinse nicht statisch Aufladen kann. Verschmutzungspartikel werden quasi "abgestossen". Beide Faktoren sorgen für einen sehr hohen Tragekomfort auch bei langen Tragezeiten.

Dünne Linse mit Vorteilen bei trockenen Augen

Die Extreme H2O Thin sind als sehr dünne Kontaktlinsen vor allem für Kontaktlinsenträger mit trockenen Augen geeignet. Auch für die Arbeit im Büro oder in anderen klimatisierten Umgebungen können die Extreme H2O Thin erfolgreich eingesetzt werden.

Zwar sind dünne Kontaktlinsen sehr empfindlich und können auch schneller reißen, dafür wird die Sauerstoffdurchlässigkeit erhöht und die Kontaktlinsen erzeugen ein geringeres Fremdkörpergefühl. Durch sensibleren Umgang mit diesen dünnen Linsen kann man ein reißen meist verhindern.

Der Vorteil von dünnen Hydrogel-Linsen liegt aber nicht nur bei der Durchlässigkeit für Sauerstoff (DK-Wert von 27), auch die Flexibilität der Monatslinse ist damit besser. Durch eine optimale Anpassung an die Hornhautoberfläche entstehen weniger Reizungen und Fremdkörper haben es schwerer sich zwischen Linse und Hornhaut zu mogeln.

Die Linsen verfügen über eine 6-Uhr-Markierung, die vor falschem Einsetzen schützt.

Die recht hohe Wassergehalt sorgt für einen guten Spontankomfort, was Kontaktlinsenneulingen auch meist sehr entgegenkommt.

Biokompatibel

Das Material der Extreme H2O ist ein biokompatibles Hioxifilcon A Hydrogel. Es enthält Muzin, welches auch im Tränenfilm des menschlichen Auges vorkommt. Dieser natürliche Stoff verhindert, dass die Linse als Fremdkörper wahrgenommen wird. Die Linse gilt damit als biokompatibel und ist bestens für sensible Augen geeignet.

Weiterhin ist die Linse für die bessere Handhabung leicht blau eingefärbt (Handlingstint).

Fachgerechte Anpassung empfohlen

Wie bei jeder anderen Linse gilt auch für die Extreme, dass man sie nur mit einer vorherigen Anpassung durch einen Arzt oder Optiker tragen sollte. So kann dieser sich die Vorteile und Nachteile der H2O 59% Thin anschauen und bei absehbaren Schwierigkeiten zu einer alternativen Monatslinse aus biokompatiblen Material raten. So etwa zur Proclear Monatslinse, die ebenfalls biokompatibel ist und auf einen DK von 41 kommt. Da zur fachgerechten Anpassung mehr gehört, als die reinen Papierwerte muss die Proclear nicht zwingend die bessere Linse sein.


Altes Produktdesign

Weitere Kontaktlinsen der Extreme H2O-Reihe im Preisvergleich:

Extreme H2O 54%

Extreme H2O 54% toric


Extreme H2O 59% xtra


Mehr zur Extreme H2O 59% Thin beim Hersteller Hydrogel Vision .